Herbstzeit

Goldene Oktobertage, an denen das bunte Herbstlaub von den Bäumen fällt, sorgen für gute Stimmung. Für die Straßenreiniger der BEST AöR steigt die Arbeitsbelastung rapide an. Das Laub muss zügig entfernt werden, denn Laubzeit ist auch Gefahrenzeit. Nasses Laub kann die VerkehrsteilnehmerInnen schnell ins Rutschen bringen. Aber auch auf trockenem Laub besteht erhöhte Rutschgefahr.

Weil es um die Sicherheit aller VerkehrsteilnehmerInnen geht, hat die Laubbeseitigung immer Vorrang vor der üblichen Straßenreinigung.

Laubsäcke
Ihre Laubsäcke erhalten Sie im Aktionszeitraum von September bis November an den Recyclinghöfen Donnerberg, Kirchhellen und am Verwaltungssitz der BEST AöR an der Mozartstraße.

 

Weitere Informationen zum Laubsack 

  • Was gehört in den Laubsack?
    Ausschließlich Laub! Äste, Rasenschnitt etc. gehören in die Biotonne oder auf den Kompost bzw. können gegen eine Gebühr an den Recyclinghöfen abgegeben werden.
  • Kann ich die Laubsäcke aus dem vergangenen Jahr nutzen?
    Wer noch Laubsäcke aus dem vergangenen Jahr hat, kann sie natürlich auch für die diesjährige Laubsammlung verwenden.
  • Wo kann ich den Laubsack los werden?
    Die Laubsäcke können am Recyclinghof Donnerberg, Südring 73, oder am Recyclinghof Kirchhellen, Raiffeisenstr. 2b, abgegeben bzw. ausgeschüttet werden.
  • Haben Sie keine Möglichkeit zum Transport?
    Rufen Sie uns an! Wir finden eine einfache und unkomplizierte Lösung.
  • Kann ich auch blaue oder andersfarbige Säcke an die Straße stellen?
    Nein! Denn nur mit dem Kauf der BEST AöR-Laubsäcke bezahlen Sie die Abfuhr und Verwertung der Laubsäcke.
  • Was kann ich noch mit dem Laub machen?
    Laub kann auch in die Biotonne gegeben werden. Weitere Möglichkeiten: Kompostierung im Garten, Einsatz als Bodenverbesserer.

 

  • Wo kann ich die Laubsäcke kaufen?

Recyclinghof Donnerberg oder Recyclinghof Kirchhellen

Verwaltung BEST, Mozartstr. 2

 

Bitte beachten Sie bei der Befüllung Ihrer Biotonne:

Bei feuchtem oder nassem Laub können leicht die festgelegten Maximalgewichte erreicht werden (120 l = 50 kg, 240 l = 100 kg). Also befüllen Sie die Biotonne in Maßen.
Abfallbehälter mit „Übergewicht“ werden aus Gründen der Arbeitssicherheit nicht geleert.

Alle Fragen zu den Laubsäcken beantworten wir Ihnen gerne unter Telefon:
0 20 41/ 79 69-0.